Praxis der Zahnheilkunde
Sie sind hier: Startseite » Unser Spektrum » Zahnersatz auf Implantaten

Kronen und Brücken auf Implantaten

"Das Übel an der Wurzel packen!"

Zahnverlust, ob ein Zahn oder mehrere Zähne, der Mensch braucht Zähne für sein Aussehen, das natürliche Lächeln, vernünftiges Kauen und um seine psychischen Anspannungen zu verarbeiten. Nur dann kann er strahlen, er wird gern gesehen, das Essen schmeckt ihm, und er kann "Zähne zusammen beißen", sich "durchbeißen". Die Implantologie ist ein großer Gewinn, Lücken im Gebiss zu schließen und dabei die Nachbarzähne unberührt zu lassen. Das Implantat ist ein Stützpfeiler im Knochen, auf dem eine Krone als Zahnersatz befestigt wird. Implantate können in die Zahnlücken gesetzt werden. Nachbarzähne bleiben bei der anschließenden Versorgung durch

einzelne Kronen oder durch Brücken unberührt. Bei größerem Zahnverlust besteht nach herkömmlicher Versorgungsform der Zahnersatz aus einer herausnehmbaren Teilprothese. Werden die zahnfreien Bereiche mit Implantaten versorgt, dienen diese Implantate später einzelnen Kronen oder Brücken als Pfeiler für festsitzenden Zahnersatz. Auf die herausnehmbare Teilprothese kann verzichtet werden. 
 Für den größtmöglichen Erfolg beim setzen von Implantaten bauen wir auf die Kompetenz und langjährige Erfahrung einer kieferchirurgischen Praxis, die auch schwierigste Situationen bewältigen kann.

Danach kommt der KRÖNENDE Abschluss. Vollkeramische, zahnfarbene Kronen werden harmonisch zu einem natürlichen Gesamtbild eingefügt. Ästhetik und Funktion der neuen Zähne stehen im Einklang mit dem Empfinden.